Sichere Beförderung in modernen Kleinbussen

Kleinbusse liefern nach unserer Erfahrung den besten Mix aus Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Effizienz und optimalen Fahrtzeiten für die Beförderungsaufgabe. Daher setzen wir neuwertige Fahrzeuge des Typs Ford-Transit ein, mit allen Sicherheitsstandards. Unsere Kleinbusse in einheitlicher Lackierung verfügen über 9 Sitzplätze, Rollstuhlbusse sind für maximal 6 Rollstühle ausgelegt.

Die Fahrzeuge werden mindestens ein Mal pro Jahr in unseren Ford-Vertragswerkstätten vollständig gewartet und überwacht. Dazu gehören u. a. die erforderlichen Inspektionen, jährliche Haupt-/Abgasuntersuchungen und der Wechsel der Reifen entsprechend den Jahreszeiten. Die Rollstuhlbusse werden nach neuestem Stand behindertengerecht umgerüstet. Sie verfügen über einen Linearlift und sind alle kraftknotenkompatibel.

Die Arbeit im Bereich der Rollstuhlbefestigung erleichtert eine spezielle Ausleuchtung mit modernster LED-Technik. Eingerüstete Personenrückhalte- und Rollstuhlbegurtungssysteme entsprechen der DIN 75078 (Teil 1+2) und somit dem aktuellsten Sicherheitsstandard für „BTW“ (Behinderten-Transportwagen“). Alle eingebauten Teile sind TÜV-geprüft und gecrasht. Den Einstieg erleichtert umfassendes Sicherheitszubehör.

Die Kleinbusse werden exklusiv bei unseren Kunden eingesetzt. Ersatzfahrzeuge stehen bei Bedarf rechtzeitig zur Verfügung, da uns die Problematik bei kurzfristigem Ausfall eines Fahrzeuges bekannt ist.